texte aus philosophie
  und wissenschaft
pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite

  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

 

Die Sieben Weisen ~ 550
Lebensdaten

Bei den Sieben Weisen handelt es sich um Persönlichkeiten des täglichen Lebens und der Politik, die vorbildlich, mit starker Sittlichkeit und mit großem Gemeinsinn gehandelt haben. Schon früh wurden Sinnsprüche (Gnomen) dieser Weisen verbreitet, die in kurzer prägnanter Form praktische Lebensweisheiten beinhalteten. Später wurden sie zu Grundsätzen des täglichen Lebens zusammengefaßt.

Seit Platon wurde die Zahl dieser Männer auf sieben begrenzt. Es ist nicht genau überliefert, wer diese sieben Männer waren. Die Meinungen sind strittig, wer zu diesem Kreis gehörte. Sicher aber ist, daß Solon, Thales, Pittakos von Mitylene und Bias von Priene zu ihnen gehörten, vermutlich auch Periander und Kleobulos.

Einige von Ihnen sind vom geschichtlichen Wirken her bekannt: z.B. Solon von Athen, der durch seine ethisch-politischen Gedichte noch heute zu uns spricht, oder Thales von Milet, der erste griechische Philosoph.