texte aus philosophie
  und wissenschaft
pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite

  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

 

Adolph Friedr. Ludwig Freiherr von Knigge
Lebensdaten

Geboren am 16.10.1752 in Bredenbeck bei Hannover; gestorben am 6.5.1796 in Bremen.

Knigge studierte in den Jahren 1769 -1772 Jura in Göttingen.
1772 Hofjunker und Assessor der Kriegs- und Domänenkasse in Kassel.
1777 Kammerherr in Weimar.
1780 -1784: Durch seine verschiedenen Tätigkeiten (Illuminatenorden, Verwirklichung der Menschenrechte) geriet er ins Zwielicht bei der Aristrokratie. Dies führte dann zum Verlust seines Vermögens. Er war gezwungen, sich den bürgerlichen Lebensformen anzupassen. Knigge erkrankt schwer.
1790 Oberhauptmann und Scholarch von Bremen. Dadurch ist es ihm möglich, ein sorgenfreies Leben zu führen.

Verschiedene Werke:
Der Roman meines Lebens
Geschichte Peter Clausens
Gesammelte politische und prosaische kleinere Schriften
Übersetzung des Rousseauschen Werkes "Bekenntnisse"
Die Verirrungen des Philosophen oder Geschichte Ludwigs von Seelbergs
Über den Umgang mit Menschen
Geschichte des armen Herrn von Mildenberg
Über den Zustand des geselligen Lebens in den vereinigten Niederlanden
Das Zauberschloß oder Geschichte des Grafen Tunger (Roman)
Politisches Glaubensbekenntnis von Joseph Wurmbrand (Roman)
Die Reise nach Braunschweig (Roman)
Erläuterungen über die Rechte des Menschen. Für die Deutschen
Geschichte des Amtsraths Guthmann