texte aus philosophie
  und wissenschaft
pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite
   
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

 

Kleostratos von Tenedos

Textauszüge:

Scholien zu (Euripides) Rhesos:
Aber wenn den dritten Tag über 80 (d.h. den 83. Tag) Arktophylax leuchtend (am Himmel) verweilt, gerade dann sinken die (ersten Zeichen (d. h. die ersten Sterne vom Bilde)) des Skorpions zugleich mit dem Erscheinen der Morgenröte in das Meer. ("Wenn der Bootes mit seinem Spätaufgang 83 Tage am Nachthimmel verweilt, so geht der Anfang des Skorpions in der Morgendämmerung unter, gleichzeitig mit den ersten Sternen des Bootes.")

Aus: Plinius
Die Zeichen im Tierkreise soll dann (nachdem Anaximander die schiefe Lage des Tierkreises (d.h. der Ekliptik) entdeckt hatte) Kleostratos zuerst unterschieden haben, und zwar zuerst die des Widders und des Schützen.

Aus: Hygin,Sternendichtung
Die Böcklein soll zuerst Kleostratos von Tenedos unter den Gestirnen gezeigt (d.h. unterschieden) haben.

Aus: Censorium
Gewöhnlich hat man geglaubt, daß diesen Zyklus von acht Jahren Eudoxos von Knidos aufgestellt habe, aber man überliefert, daß ihn zuerst Kleostratos von Tenedos eingeführt hätte, und später andere Astronomen anders, die durch verschiedene Weisen der Einschaltung von Monaten ihre Acht-Jahr-Zyklen bekanntgegeben haben, wie das Harpalos (wahrscheinlich der Erbauer der Brücke über den Hellespont für König Xerxes 481/80 vuZ.), Nauteles, Menestratos u.a. getan haben.