literatur pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite

Nicolai Christoph Friedrich 1733 - 1811
Lebensdaten

Geboren 1733 in Berlin, zunächst Ausbildung zum Buchhändler; ab 1758 Leiter der väterlichen Buchhandlung in Berlin, die schnell zum Mittelpunkt des geistigen Lebens der damaligen Zeit wurde. Wichtiger Repräsentant der Berliner Aufklärung und bedeutendster Verlerger von Aufklärungsliteratur. Nicolai stand in enger Verbindung mit Lessing und Moses Mendelssohn. Er wurde von Herder und Goethe wegen seines Rationalismus verspottet. Sein literarisches Hauptwerk ist der Roman "Das Leben und die Meinungen des Herrn Magister Sebaldus Nothanker".

Weitere Werke:
Eyn Schlottfeger Lyd
Erschienen in "Friedrich Nicolai's kleyner feyner Almanach" von 1777/78 werden hier bestimmte Merkmale des Volksliedes übererfüllt. Dahinter steht Nicolais Befürchtung, daß die vor allem von Herder entfachte Volksliedmode die literarischen Maßstäbe verändern könnte.