literatur pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite

Der von Kürenberg (der Kürenberger) Mitte 12. Jahrhundert
Lebensdaten

Mitteldochdeutscher Lyriker, der vermutlich aus einem niederösterreichischem Rittergeschlecht westlich von Linz an der Donau stammt; er dichtet um 1150-70.
In der Großen Heidelberger Liederhandschrift sind unter diesem Namen 15 Strophen überliefert. Der Dichter wird als ältester Vertreter des sog. donauländischen Minnesangs einem österr. Rittergeschlecht zugewiesen. Schrieb nicht stilisierte Liebesdichtung, in der sich Mann und Frau (auch als Werbende) gleichberechtigt gegenüberstehen.