literatur pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite
   
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

 

Gryphius Andreas

Auff Herrn Herings Hochzeit. An die Braut

OB zwar die schöne Zeit / der Erden neues Leben /
 Den Menschen neue Lust / den Bäumen neue Zir
 Und Früchte wider schenckt / doch traurt ihr für und für /
Vnd wolt euch / Jungfrau Braut zu keiner Lust erheben.
Wie / daß man euch doch siht in stetten Schmertzen schweben?
 Wo rührt diß Vbel her? Mich dünckt / ich mercke schir
 Den Vrsprung aller Pein; dir / dir Cupido dir /
Schreibt man die Plage zu! Doch kann ich Rettung geben
So sprach er; und warff Pfeil und Fackel aus der Hand
 Vnd wagt sich auff die See der Mutter Vaterland
Als da er (was ihr wündscht /) den Hering hat gefangen.
 O mehr denn frembder Fall / sol diß ein Mittel seyn /
 Was Seuch und Feber bringt! Ja schrie Er / diß allein
Ist was die Krancke sucht und was sie sol empfangen.