literatur pinselpark    
Vorherige Seite   Home > LiteraturStartseite > Autoren G > Gerhardt Paul > Gedichte
 Startseiten
  Sitemap / Inhalte
Literatur
Philosophie
Religion
Geschichte
Kunst
Musik
Fotografie
Reisen
Lifestyle
Info
Fun
Links

 Literatur
  Autoren alphabetisch
Autoren n.Name/Epoche
Werke n. Anfang/Titel
Werke nach Thema
Dt. Literaturgeschichte
Gedicht des Tages
Dichter im Netz
Aphorismen finden
Literaturlinks

Service und Kontakt
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

Hinweis
  So erreichen Sie uns:
www.pinselpark.de
www.literaturknoten.de
www.religionsknoten.de
www.geschichtsknoten.de
www.fotoknoten.de
 

 A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z 

Gerhardt Paul  1607 - 1676
BarockLeben / Werk

Gedichtezurück zur Werksübersicht
Werksanfang Werkstitel Fremdlink
Auf, auf, mein Herz, mit FreudenAuf, auf, mein Herz, mit Freuden
Befiehl du deine WegeBefiehl du deine Wege
Du meine Seele, singeDu meine Seele, singe*
Ein Lämmlein geht und trägt die SchuldEin Lämmlein geht und trägt die Schuld*
Fröhlich soll mein Herze springen Fröhlich soll mein Herze springen
Geh aus, mein Hertz, und suche FreudSommerlied
Ich singe dir mit Herz und MundIch singe dir mit Herz und Mund*
Ich steh an deiner Krippe hier,Ich steh an deiner Krippe hier
Ich weiß, mein Gott, daß all' mein Tun Ich weiß, mein Gott, daß all' mein Tun
Jedes Ding in jeder Sache, Jedes Ding in jeder Sache,
Kommt und laßt uns Christus ehrenKommt und laßt uns Christus ehren*
Nun danket all' und bringet EhrNun danket all' und bringet Ehr
Nun laßt uns gehn und tretenNun laßt uns gehn und treten*
Nun ruhen alle WälderAbendlied
O du allersüßte FreudeO du allersüßte Freude*
O Haupt voll Blut und WundenO Haupt voll Blut und Wunden
O Welt, sieh hier dein LebenO Welt, sieh hier dein Leben*
Schaut, welch ein Wunder stellt sich darSchaut, welch ein Wunder stellt sich dar*
Sei mir tausendmal gegrüßetSei mir tausendmal gegrüßet*
Warum willst du draußen stehenWarum willst du draußen stehen*
Wie soll ich dich empfangenWie soll ich dich empfangen
Wir singen dir, ImmanuelWir singen dir, Immanuel*
Zeuch ein zu deinen TorenZeuch ein zu deinen Toren*

Für Ihre Anregungen (Bewertung, Linkaufnahme, tote Links) sind wir im Interesse aller Benutzer dankbar!
Letzter Update: 09.03.2010