literatur pinselpark    
Vorherige Seite   Home > LiteraturStartseite > ausgewählte Werke > Herbst
 Startseiten
  Sitemap / Inhalte
Literatur
Philosophie
Religion
Geschichte
Kunst
Musik
Fotografie
Reisen
Lifestyle
Info
Fun
Links

 Literatur
  Autoren alphabetisch
Autoren n.Name/Epoche
Werke n. Anfang/Titel
Werke nach Thema
Dt. Literaturgeschichte
Gedicht des Tages
Dichter im Netz
Aphorismen finden
Literaturlinks

Service und Kontakt
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

Hinweis
  So erreichen Sie uns:
www.pinselpark.de
www.literaturknoten.de
www.religionsknoten.de
www.geschichtsknoten.de
www.fotoknoten.de
 
Werksanfang TitelAutor Fremd
Ade, ihr Sommertage In trauter Verborgenheit Busch Wilhelm*
Der frischgedüngte Acker stinkt herüber Herbst Conradi Hermann
Dies ist ein Herbsttag wie ich keinen sah Herbstbild Hebbel Christian Friedrich
Es schwebt ein Glanz hoch überm Gold der Ähren Es schwebt ein Glanz Arnim Achim (Ludwig) von
Es stimmt zu mir, es ist ein sinnreich Wetter Im Regen Dehmel Richard (Fedor Leopold)*
Herbstlich sonnige Tage, Herbstlich sonnige Tage Geibel Emanuel*
Ja lacht nur, lacht, am Straßenrand Novemberfahrt Dehmel Richard (Fedor Leopold)*
Nun störet die Ähren im Felde Vor der Ernte Greif Martin
Schon mischt sich Rot in der Blätter Grün Spätherbst Fontane Theodor
Sicheln schallen Erntelied Hölty Ludwig Hch. Christoph
Verdroßnen Sinn im kalten Herzen hegend, Verdroßnen Sinn im kalten Herzen hegend, Heine Heinrich

Letzter Update: 06.07.2012