literatur pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite

Eichrodt Ludwig 1827-1892
Lebensdaten

Geboren 1827 in Karlsruhe-Durlach, gestorben 1892 in Lahr.

Werdegang: Studium der Jurisprudenz in Heidelberg und Freiburg
Nach Abschluß des Studiums Richter in Lahr (Baden).
Nach der von ihm geschaffenen Figur des Schullehrers Gottlieb Biedermaier wurde die literarische Epoche des Biedermeier benannt.

Werke u.a.:
Gedichte in allerlei Humoren, Stuttgart 1853; Pseudonym Rudolf Rodt
Biedermaiers Liederlust. Lyrische Karrikaturen, Lahr 1869.
Dröstliche Hülsenblüthen
1853 erschienene Parodie auf das lyrische Werk der Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848).
Vorlage war hier vor allem das Gedicht "Durchwachte Nacht".