literatur pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite

Daumer Georg Friedrich 1800 - 1875
Lebensdaten

Geboren am 5.3.1800 in Nürnberg, gestorben am 13.12. 1875 in Würzburg.
Pseudonym: Amadeus Ottokar und Eusebius Emmeran.

Religionsphilosoph, Dichter und Konvertit. Er besuchte das Ägidiengymnasium in Nürnberg, studierte in Erlangen Theologie und in Leipzig klassische Philologie. In Nürnberg war er 1822 Lehrer an der Lateinschule und 1827 am Gymnasium, gab 1830 sein Lehramt auf. Danach Privatgelehrter in Nürnberg, ab 1856 in Frankfurt am Main, zuletzt in Würzburg. Daumer war als Student Pietist, wurde spekulativer Philosoph und Schwärmer für eine "Religion des neuen Weltalters", ein erbitterter Feind und Bekämpfer des Christentums. 1858 trat er in Mainz zur katholischen Kirche über und wurde ein Vorkämpfer des Katholizismus.