literatur pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite
   
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

 

Auburtin Victor

Die Flucht der Katze

Was in der Seele dieser Katze vor sich gegangen ist, das möchte man wissen. In der Seele der Katze, von der jetzt an allen Säulen zu lesen ist: »Entlaufen: siamesische Katze, hellbraun mit blauen Augen, abzugeben gegen 1000 Mark Belohnung, Tiergartenstraße 18«. Diese Katze muß nicht die erste beste Katze sein.

Sie wohnte zunächst in der Tiergartenstraße, was nicht jeder von sich sagen kann, und es ist anzunehmen, daß ihr alle Genüsse des Luxus zu Gebote standen. Sie aß besser als ein Gymnasialprofessor, sie sah die ersten literarischen und künstlerischen Kreise um sich versammelt, und kein Abend verging ohne eine musikalische Unterhaltung.

Und doch ist sie in all diesem Glanz nie froh geworden und hat ihre Sehnsucht nicht verlieren können. So ist sie eines Abends heimlich aufgebrochen und in den Tiergarten gegangen, um Siam zu suchen. Und bestätigte so, vermutlich ohne es zu wissen, das Wort Lamartines, daß, wer einmal im Orient war, in Europa nie wieder ganz glücklich werden kann.

Ich komme nur selten durch die Tiergartenstraße, weil ich da nicht hingehöre und weil jeder in der Umgebung bleiben soll, die ihm – ziemt. Aber wenn ich jetzt einmal dieses vornehme Viertel passieren sollte, und der Zufall will es, daß ich die arme, hellbraune Katze mit den blauen Augen finde, bei Gott, ich weiß nicht, ob ich sie gegen 1000 Mark abliefern würde.

Immerhin hat der Vorfall seine ernste Seite; er kann uns zeigen, wer alles jetzt eine Wohnung in der Tiergartenstraße hat.

Ich habe auch blaue Augen; ich bin hellbraun (von der letzten Reise her), aber das nützt mir gar nichts, ich kann zum Wohnungsamt gehen, sooft ich will, ich bekomme deshalb doch keine Wohnung, am wenigsten eine in der Tiergartenstraße.

Allerdings bin ich nicht aus Siam, und daran wird es liegen; denn man weiß ja, wie die Sache heutzutage gehandhabt wird. Um eine Wohnung in Berlin zu bekommen, muß man ein türkischer Professor sein oder ein kurdischer Mörder oder eben eine siamesische Katze.