literatur pinselpark    
Vorherige Seite   Home > LiteraturStartseite > Autoren A > Anonymus - Lyrik
 Startseiten
  Sitemap / Inhalte
Literatur
Philosophie
Religion
Geschichte
Kunst
Musik
Fotografie
Reisen
Lifestyle
Info
Fun
Links

 Literatur
  Autoren alphabetisch
Autoren n.Name/Epoche
Werke n. Anfang/Titel
Werke nach Thema
Dt. Literaturgeschichte
Gedicht des Tages
Dichter im Netz
Aphorismen finden
Literaturlinks

Service und Kontakt
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

Hinweis
  So erreichen Sie uns:
www.pinselpark.de
www.literaturknoten.de
www.religionsknoten.de
www.geschichtsknoten.de
www.fotoknoten.de
 

 A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z 

Anonymus - Lyrik
ohne ZuordnungLeben / Werk

Werke:

Anonyme Gedichte
Werksanfang Werkstitel Fremdlink
Ach Johanna, sagt er, JohannaDie Waisen an der Mutter Grabe
An Österreichs Grenzen tobt die SchlachtRosa Zenog
Auf hohem Rosse hält voll Ruh'Die Hofequipage
Ein Mensch, dem ein Bein abgeschnitten isAufforderung zur Blutrache
Es ist ein schlechter Ruhm, wenn man ein WeibEs ist ein schlechter Ruhm
Es ist ein Schnee gefallenEs ist ein Schnee gefallen
Es lebt der Zobel in Sibirien,Der Liebe höchstes Lied
Es sitzen drei Schwestern im Schlosse drinnenDrei Mörderinnen
Für alle ein - Hauptwort,Was ist Liebe
Hört Christenleut jetzt ein neues LiedDie Frau aus dem Grabe
Ich bin der Doktor Eisenbart, Das Lied vom Doktor Eisenbar
Ich war noch so jung und war doch schon arm,Der Bettelvogt
Ich wollt' ihm wohl die Stirne runzelnLiebeslied aus dem alten Indien
Ist ein Kuß ein MußDer Kuß
Ja, ich bin ein Handwerksbursch aus Preußen, Der Philosoph
Kein Wasser ist so groß wie diesesKein Wasser ist so groß
Meiner Vielgeliebten gleichDie Vielgeliebte
Männer suchen stets zu naschen,Warnung
Tanz, tanz, Quieselche, Tanz, tanz, Quieselche,
Wenn Epigramme stechen und kitzelnWenn Epigramme stechen
Wie kommt's, daß du so traurig bist Wie kommt's, daß du so traurig bist
Wie Todesahnung Dämmrung deckt die LandeOper Tannhäuser von Richard Wagner
Wieviel Schönheit ist auf Erden unscheinbar verstreutWieviel Schönheit
Wir haben im Felde gestanden:Die Hungersnot

Für Ihre Anregungen (Bewertung, Linkaufnahme, tote Links) sind wir im Interesse aller Benutzer dankbar!
Letzter Update: 09.03.2010