literatur pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite
   
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

 

Anonym

Ein Jätermädchen

Ein Jätermädchen, jung, frisch, gut,
Auf steilem Berg im wilden Plan,
Das gibt mir Freud und hohen Mut
Grad um die Zeit, wenn sich im Tann
Mit Laub begrünt die Eichen.
Ich wart auf sie recht wie ein Fuchs:
Im dichten Buschwerk lieg ich schlau,
Kuck aus den Stauden - Duck dich, Luchs! -
Bis ich ihr fast ans Braune schau.
Auf allen Vieren kreuchen!
Nur nicht verscheuchen!

Ihr roter Mund, so fein und rund,
Der schmeckt versüßt und zuckerfrisch.
Füßlein kleine, weiße Beine,
Brust erlesen, nur ihr Wesen
Ist leider etwas berglerisch.