literatur pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite
   
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

 

Anonymus

Der Tod von Basel
Melodie : 1777 in Nicolais "Feynem kleynen Almanach"
Eine ähnliche Fassung findet sich auf Nürnberger Flugblättern um 1539

Als ich ein Junggeselle war,
Nahm ich ein steinalt Weib.
Ich hat' sie kaum drei Tage - Ti-, Ta-, Tage
Da hat's mich schon gereut.
Da hat's mich schon gereut.

Da ging ich auf den Kirchhof hin
Und bat den lieben Tod
Ach, lieber Tod von Basel, Bi-, Ba-, Basel
Hol' mir mein' Alte fort.
Hol' mir mein' Alte fort.

Und als ich wieder nach Hause kam,
Die Alte war schon tot;
Ich spannt' die Ross' vorn Wagen - Wi-, Wa-, Wagen
Und fuhr mein' Alte fort.
Und fuhr mein' Alte fort.

Und als ich auf den Kirchhof kam,
Das Grab war schon gemacht.
Ihr Träger, tragt fein sachte si-, sa-, sachte
Daß die Alte nicht erwacht!
Daß die Alte nicht erwacht!

Scharrt zu, scharrt zu, scharrt immer zu
Das alte böse Weib!
Sie hat ihr Lebetage, Ti-, Ta-, Tage,
Geplagt mein jungen Leib.
Geplagt mein jungen Leib.

Und als ich wieder nach Hause kam,
War'n Tisch und Bett zu weit;
Ich wartet' kaum drei Tage, Ti-, Ta-, Tage
Und nahm eine junges Weib.
Und nahm eine junges Weib.

Das junge Weiberl, das ich nahm,
Das schlug mich nach drei Tag'.
"Ach lieber Tod von Basel, Bi-, Ba-, Basel
Hätt' ich mein' alte Plag!
Hätt' ich mein' alte Plag!"