literatur pinselpark    


  Home
Zum Autor
Sitemap/Inhalt
Vorherige Seite
   
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

 

Hans Assmann von Abschatz

Die schöne Groß-Nase
Übersetzt aus dem italienischen (Alessandro Adimari, 1579-1649)

Was ist beym Lieben nicht für Kummer und Gefahr!
Daß ich im Liebes-See den Hafen nicht kan fehlen /
Stellt sich der Leuchte-Thurm der hohen Nase dar.

In einer See voll Milch und Blutt der frischen Wangen
Ist deiner Nase Thurm zum "Pharus" ausgestellt.
Damit der Hoffnung Schiff am Felsen nicht zerschellt /
Glänzt ein gedoppelt Licht von oben ausgehangen.
Recht / was dem Himmel schmeckt / muß in die Höhe prangen.
Cupido / der dein Aug als seinen Bogen hält /
Hat ihm so starcken Pfeil mit Fleisse zugesellt /
Daß er uns desto mehr ins Hertze könne langen.
O Nase / werth dem Stirn-Gebürge beyzuwohnen /
Du kanst in dem Gesicht / das aller Hügel rein /
Der Klugheit Wetzstein und der Schönheit Brücke seyn.
Wem deine stoltze Zier in Augen ist ein Dorn /
Der schmäh den Adler auch / das grosse Nasenhorn /
Den Naso / den Nasic / und alle Nasamonen.