geschichte pinselpark    
Vorherige Seite
  Home > GeschichteStartseite > Literaturgeschichte Deutschland, Empfindsamkeit
Geschichte
  Home
Sitemap/Inhalt
GeschichteStartseite
Zeittafeln
Einzeldarstellungen
Geschichte-Links

Geschichte fachspezifisch

  Literaturgeschichte
Religionsgeschichte
Philosophiegeschichte
Wissenschaftsgeschichte
Kunstgeschichte
Service und Kontakt
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

 

Empfindsamkeit  (1740 - 1780)

1.1 Begriff
Der Begriff  "empfindsam" entspricht Lessings Verdeutschung von engl. sentimental.

1.2 Historischer Hintergrund
ab 1740 im Rahmen der Aufklärung aufkommende gefühlsbetonte Dichtung;
Gefühlsbetonte Gegenbewegung zur rationalen Aufklärung.


1.3 Weltbild und Lebensgefühl
Vorbereitet durch den Pietismus (am Ende des 17. Jhs. aufgekommene Strömung des deutschen Protestantismus; "die Stillen im Lande"); gegen Dogmatismus; Ansprache des Herzens; für "innere Wiedergeburt", Verinnerlichung des religiösen Lebens durch mystische Versenkung, Sensibilität für seelische Vorgänge, In-sich-hinein-lauschen.
Reaktion auf die rationalistischen Strömungen der Aufklärung; dem Verstand wird das Gefühl entgegengesetzt. Die politische und gesellschaftliche Unterdrückung des Bürgertums sucht sich ein Ventil in Gefühlsüberschwang und Schwärmerei: gefühlsgetragene, enthusiastisch-"sentimentale" Weltsicht.Beobachtung seelischer Regungen; Ergriffenheit im Zusammenhang mit Anmut, Tugend; Freundschaft; Entdeckung und bewusstes Erleben der Natur; idyllisch-heiterer Lebensgenuss (Lyrik, Idylle).
Entscheidend sind englische Vorbilder: Richardson (moralisierende Tugendromane), Sterne, Goldsmith (humoristisch-idyllische Romane), Young, Macpherson/Ossian (Naturdichtung). Anregungen aus Frankreich (Abbé Prévost, Comédie larmoyante).
Mehr unter Einzeldarstellungen

2. Wissenschaft
Mehr unter Einzeldarstellungen

3. Kunst
Mehr unter Einzeldarstellungen

4.1 Bevorzugte Formen der Dichtung
Lyrik, Idylle, Epos, Roman (Briefroman), Drama (bürgerl. Rührstück)
Höhepunkt Klopstocks Messias (1748).
Empfindsame Tendenzen auch in Goethes Werken des Sturm und Drang (z.B. im Werther).
 
Junge Akademiker aus dem Bürgertum; literarischer Freundschaftsbund des "Hain" (nach der Klopstock-Ode Der Hügel und der Hain) in Göttingen (1772-74; Boie, Voß, die Brüder Stolberg, Miller, Hölty; nahestehend Claudius, Bürger); Darmstädter Kreis (Merck, Karoline Flachsland spätere Herder, Herder, Goethe). Gefühls- und Freundschaftskult

4.2 Vertreter / Werke

Empfindsamkeit

Matthias Claudius
Wandsbecker Bote, Gedichte

Ludwig Heinrich Christoph Hölty

Friedrich Gottlieb Klopstock
Oden, Messias (1748)

Johann Heinrich Voß

5. Einzeldarstellungen, Materialien, Quellen
Zur Leittabelle Literaturgeschichte, Zur Zeittafel Allgemeine Geschichte, Zur Dichterliste nach Epoche

Fremdlinks