fun pinselpark    
Vorherige Seite   Home > FunStartseite > Bitte(r)lächeln > Vermischtes
 Startseiten
  Sitemap / Inhalte
Literatur
Philosophie
Religion
Geschichte
Kunst
Musik
Fotografie
Reisen
Lifestyle
Info
Fun
Links

 Fun
  Computer-Jokes
Bitte(r) lächeln
SatireLinks
WitzeLinks

Service und Kontakt
  Suche /Wörterbuch
Forum
Mail
Seite weiterempfehlen

Drucken
Disclaimer
Wichtige Downloads

 

Vermischtes

Wer waren die ersten drei Politiker?
Die Heiligen Drei Könige!
Sie legten die Arbeit nieder, zogen schöne Gewänder an und gingen auf Reisen.

Wieviele F.D.P.-ler braucht man, um eine Birne zu wechseln?
Keinen.
Wenn die Rahmenbedingungen stimmen und die Steuern gesenkt werden, wird der Markt dafür sorgen, daß sich die Birnen von selbst wechseln.

Im Sommer 1934 gingen Hitler, Göring und Göbbels spazieren. Auf einer Parkbank finden sie das Brevier eine katholischen Geistlichen. Als Hitler das Buch aufschlägt, liest er auf dem Vorsatzblatt folgende Eintragungen:
1.) Gott erhalte unseren Führer Adolf Hitler.
2.) Gott erhalte unseren Ministerpräsidenten Herman Göring.
3.) Gott erhalte unseren Minister Joseph Göbbels.
"Sieh an", meint Hitler, "sogar unter dem katholischen Klerus gibt es volksbewußte Deutsche!"
Dann blättert er weiter und ließt auf der Rückseite des Blattes:
4.) Gott erhalte unseren Führer der SA Ernst Röhm.
Und darunter in roter Tinte: Am 30.06.1934 bereits erhalten!

Die Bundeswehr wurde bereits in der Bibel erwähnt:
"Sie hüllten sich in bunte Gewänder und irrten ziellos umher."

Oberst: "Soldat! Was waren sie bevor sie zum Bund kamen?"
Soldat: "Glücklich, Herr Oberst!"

Oberst: "Achtung! Rechts um! Das gilt auch für den kleinen Roten dahinten."
Soldat: "Aber Herr Oberst, das ist doch ein Hydrant."
Oberst: "Ist mir scheißegal, was der studiert hat."

Welcher Unterschied besteht zwischen der Bundeswehr und den REP?
Bei der Bundeswehr heißt es: "Legt an, gebt Feuer!"
Bei den REP heißt es: "Gebt an, legt Feuer!"

Unser allseits geliebter Verteidigungsminister hat neulich zum Thema Abschaffung der Wehrpflicht allen Ernstes von sich gegeben: "Durch die Wehrpflichtigen kommt immer wieder neue Intelligenz in die Bundeswehr, was bei Berufssoldaten nicht der Fall ist."
Bleibt dem noch etwas hinzuzufügen?

F: Warum haben Bundeswehrfahrzeuge ein "Y" im Nummernschild?
A: Das ist das Ende von "Germany".

"Was sind Sie von Beruf?"
"Zauberkünstler."
"Zauberkünstler?"
"Ja, ich zersäge Jungs."
"Haben Sie auch Geschwister?"
"Ja, zwei Halbbrüder."

Genießen Sie Ihren Urlaub vom ersten Tag an in vollen Zügen. Fahren Sie mit der Bahn.

Die Bezeichnung Handy wurde übrigens von einem Schwaben erfunden. Als er so ein Ding zum ersten Mal sah, fragte er ganz erstaunt: "Hen die koi Schnur ???"

Eine Frau ist neu in der Stadt und sucht deshalb eine Wohnung. In einer Anzeige findet sie eine und begibt sich zur Vermieterin. Diese führt sie durch die Wohnung:
Vermieterin: "Ihre Vormieterin war Chemikerin, die hat hier rumexperimentiert, davon sind ein paar Spuren geblieben. Aber sie ist ja auch etwas billiger!"
Frau: "Ach so, dann sind die Flecken da oben an der Decke wohl von irgendeinem Experiment der Chemikerin."
Vermieterin: "Äh, nein. Das ist die Chemikerin."

Kommt eine Frau in eine Tierhandlung und sagt der Verkäuferin, daß sie gerne einen Papagei hätte. Und sie will wissen, was ein Papagei kostet.
Verkäuferin: "Ja, das kommt darauf an, was der Papagei kann."
Frau: "Ja, was kostet denn der?"
Verkäuferin: "2000 DM und er kann Spanisch und Deutsch."
Frau: "Und was kostet der?"
Verkäuferin: "4000 DM."
Frau: "Und was kann der?"
Verkäuferin: "Spanisch, Französisch und Deutsch."
Frau: "Und was kostet der kleine hier?"
Verkäuferin: "8000 DM."
Frau: "Und was kann der?"
Verkäuferin: "Eigentlich nichts, aber die beiden anderen nennen ihn Chef."