fotoknoten fotokurs pinselpark    


Vorherige Seite

 

  Home > FotografieStartseite > Fotokurs Inhalt > Technik: Kameratypen
 Fotokurs
 

Inhalt
Allgemein
Fototechnik
Licht
Motivaufteilung
Motivfarben
Aufnahmetechnik
Digitale Bearbeitung Foto-Links

 Fotokurs Technik
 

Filmmaterial
Kameratypen
Kamerafunktionen
Objektive
Zubehör
Präsentation
Archivierung

 

Kameratypen

Kleinbild-Spiegelreflex-Kameras
sind die meistgebrauchten Kameras. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und man hat die Möglichkeit, Wechselobjektive zu nutzen und wirklich kreativ zu fotografieren. Wegen des verwendeten Kleinbildfilmes bestehen deutliche Grenzen bei der Auflösung. TTL-Belichtungsmessung(through-the-lens) ist in der Regel mit verschiedenen Meßmethoden möglich. Wegen der großen Nutzerzahl sind die Ausführungen dieses Kurses in der Regel ausgelegt auf diesen Kamera-Typ

Sucherkameras
sind nur sehr begrenzt mit Wechselobjektiven zu haben. Es gibt keine Ausschnittbetrachtung durch die Kameraoptik sondern einen eigenen Sucher. Die meisten Einstellungen erfolgen automatisch. Die typische Schnappschußkamera für den Geburtstag von Tante Lisa.

Elektronische Kameras
sind derzeit stark in der Entwicklung. Auflösung und Speicherhandling stellen noch nicht ganz zufrieden. Wechselobjektive sind nur begrenzt erhältlich. Das elektronische Speichermedium ist voluminös und besonders bei Auslandsreisen nicht so einfach zu beschaffen und zu transportieren wie eine Filmrolle. Wenn diese Probleme behoben sein werden, wird die E-Kamera -auch wegen der einfachen Übergabe der Bilddaten an den PC- die erste Wahl sein.

Mittel- und Großformatkameras
bieten wegen besserer Bildschärfe die optimale Bildqualität. Sie werden wegen ihres hohen Preises (auch für Objektive und andere Ausrüstung) und ihres Gewichts sehr wenig von Amateuren benutzt.